Lost in Books

Mein Bücherreich ~

  

"When I look at my room, I see a girl who loves books."

(John Green - Looking for Alaska)

I 23 I German I Book Blogger I

 

...is obsessed with books, Sailor Moon, "Friends" (Joey!), fairytales, ...

Anleitung zum Entlieben: Roman

Anleitung zum Entlieben - Conni Lubek Die Idee, aus einem Blog, dass sehr beliebt ist/war, ein Buch zu machen, finde ich grundsätzlich interessant und faszinierend. Und vor allem, wenn das Buch dann sogar so erfolgreich wird, dass es noch Fortsetzungen gibt! Denn nach "Anleitung zum Entlieben" folgte "Entlieben für Fortgeschrittene" und nächsten Monat erscheint sogar der dritte Band um Lchen und Curd Rock mit dem Titel "Der Beste zum Schluss".Allerdings werde ich mir die Fortsetzungen definitiv sparen, da mir schon "Anleitung zum Entlieben" überhaupt kein bisschen gefallen hat. Die Idee ist sicherlich spannend und originell, aber die Umsetzung mehr als dürftig.Mein erstes Problem fing schon damit an, dass ich die Ausgangssituation nicht wirklich nachvollziehen konnte. Lapared alias Lchen alias Lpunkt liebt 119, aber 119 liebt nicht Lchen. Ganz einfach. Nur was ich nicht verstehen kann ist, wie eine Frau, die über 30 Jahre alt ist und die bereits auf die 40 zugeht, so einem Mann hinterherlaufen kann, der sie nicht einmal liebt! Der ihr ins Gesicht sagt, „Ich liebe dich nicht“. Der sagt, sie können nie Kinder miteinander haben, weil er sie nicht liebt. Und das ganze drei Jahre lang. 3!Es tut mir Leid, und vermutlich bin ich einfach zu jung um das zu verstehen, aber drei Jahre so zu verbringen, empfinde ich als Zeitverschwendung, egal wie gut der Sex ist. Und ich verstehe nicht, wie man so naiv sein kann, drei Jahre lang zu glauben, dass 119 doch irgendwann anfangen wird sie zu lieben.Die Handlung plätschert dann um das Thema herum. Natürlich habe ich keine wirkliche „Anleitung“ erwartet – sowas gibt es natürlich nicht. Aber trotzdem hatte ich gehofft, dass sich auch etwas ernster mit dem Thema auseinandergesetzt wird. Dabei tapst Lchen dann bloß von einem Fettnäpfchen ins Nächste, was vermutlich amüsant sein sollte und lernt Männer kennen, mit denen sich sich über 119 hinwegtrösten wollte, was aber auch nicht so richtig klappt, denn 119 ist immer und überall präsent.Leider, konnte mich das alles nicht wirklich fesselnd und meinen Humor hat es schon gar nicht getroffen. Auch muss ich sagen, war es mir teilweise einfach zu vulgär. Mich interessiert es zum Beispiel einfach nicht, worüber sich Leute (oder hier speziell 119 und Lchen) beim Geschlechtsverkehr unterhalten. Ja, genau. Denn die wichtigsten Gespräche musste sie natürlich protokollieren.Ich: >>Au, nicht so schnell.Besser?Joaaa... 'n Ticken schneller vielleicht.Du bist irgendwie anders.Bin ich nicht.

Ich lese gerade

Der weiße Neger Wumbaba I - III: Alle Handbücher Des Verhörens
Axel Hacke, Michael Sowa
Bereits gelesen: 93/216 pages
Blinde Weide, schlafende Frau
Haruki Murakami, Ursula Gräfe
Die Rebellin (Die Gilde der Schwarzen Magier, #1)
Trudi Canavan
MacBest
Terry Pratchett, Andreas Brandhorst