Lost in Books

Mein Bücherreich ~

  

"When I look at my room, I see a girl who loves books."

(John Green - Looking for Alaska)

I 23 I German I Book Blogger I

 

...is obsessed with books, Sailor Moon, "Friends" (Joey!), fairytales, ...

Pärchenabend forever: Roman

Pärchenabend forever - Susanne Klingner,  Bastian Obermayer, Bastian Obermayer Furchtbar! Grauenvoll! Unmöglich!Bereits der erste Satz hat mir gezeigt, dass das Buch eindeutig nichts für mich ist. Und wenn ich nicht, dank der blöden GDL, am Bahnhof fest gesessen hätte und mein Handyakku (Hörbücher, E-Books) nicht den Geist aufgegeben hätte, hätte ich es ganz bestimmt abgebrochen. Aber so blieb mir ja nichts anderes übrig.Ich hatte etwas anderes erwartet. Ich dachte, das Buch setzt sich mehr mit dem Thema Zusammenziehen auseinander, als es der Fall war. Ich dachte, dass das Buch negative, wie auch positive Seiten des Zusammenlebens aufzeigt, aber das war leider so gar nicht. Im Gegenteil, ich habe nicht einmal gemerkt, dass sie sich darüber freuen, eine Wohnung zu teilen. Ständig nur die negativen Seiten. Und ich finde es wirklich sehr traurig, wenn es wirklich Menschen gibt, die so denken wie die Protagonisten hier.Außerdem ist das alles hier so klischeehaft! Per ist der typische Mann, der natürlich nicht mit seiner Freundin zusammenziehen will, ihr aber das natürlich nicht sagen kann, blablablub. Und dann sein ständiges Statistikengefasel. Es tut mir leid, aber mich interessiert es nicht, wie viele Beziehungen kaputt gehen, weil man zusammenzieht, in Urlaub fährt oder sonstwas macht. Das sind doch nur blöde Zahlen und mir total egal! *augenroll* Und Una (seltsamer Name o.O), verlangt von Per Sachen, die sie ja selbst nicht einhält! Beide benehmen sich wie kleine Kinder, das gesamte Buch lang. Keine Entwicklung, kein Nachdenken über das eigene Verhalten, nichts.Und was mich am meisten gestört hat: Sie reden nicht miteinander! Es sind zwei 29jährige ERWACHSENE Menschen, die anscheinend kein normales Gespräch führen können, sondern sich als blöde PostIts mit Nachrichten an den Kühlschrank kleben! Hallo?! So viel Drama, Streiterei und sonstiges Gedöns um Kleinigkeiten, um Nichts; in einer normalen Beziehung hätte man drüber geredet und fertig. Man man man. So leid es mir tut, das einzig positive, was ich an dem Buch finde, ist, dass es kurz ist. (Wobei 235 Seiten ja eigentlich trotzdem zu viel sind.) Zeitverschwendung. (Und jetzt bin ich besser still, so geladen wie ich heute bin ._. )

Ich lese gerade

Der weiße Neger Wumbaba I - III: Alle Handbücher Des Verhörens
Axel Hacke, Michael Sowa
Bereits gelesen: 93/216 pages
Blinde Weide, schlafende Frau
Haruki Murakami, Ursula Gräfe
Die Rebellin (Die Gilde der Schwarzen Magier, #1)
Trudi Canavan
MacBest
Terry Pratchett, Andreas Brandhorst